Unbenanntes Dokument


Gewerbe


Die Vormachtstellung scheint beim flüchtigen Hinsehen immer noch der Landwirtschaft zu gehören: Während eigentliche lndustriegiganten fehlen, wird das nach wie vor ländliche Schüpfheim unübersehbar geprägt von stattlichen Bauernhöfen, deren oft neue Scheunen, Häuser und Zufahrtsstrassen sichtlichen Wohlstand dokumentieren. Allein, zwischen Schein und Sein, klafft einmal mehr eine ziemliche Lücke. Einerseits machen die in der Land- und Forstwirtschaft Beschäftigten kaum noch einen Drittel der erwerbstätigen Bevölkerung aus und andererseits hat auch in diesem Bereich ein ungewohnt rauer Wirtschaftswind zu wehen begonnen. Seite an Seite mit den vier Käsereien auf dem Schüpfheimer Gemeindegebiet suchen viele der vorwiegend auf Milchwirtschaft und Viehzucht ausgerichteten Landwirtschaftsbetriebe zur Vermarktung der eigenen Produkte nach neuen Wegen und Nischen.

Einige der grösseren Schüpfheimer Gewerbebetriebe beschäftigen sich mit der Ver- und Bearbeitung von Holz, was angesichts der stark bewaldeten Gegend buchstäblich naheliegt.

Sowohl Landwirtschaft als auch Gewerbe stehen in Schüpfheim allerdings beschäftigungsmässig eindeutig im Schatten eines – verglichen mit anderen Gemeinden – überdurchschnittlich grossen Dienstleistungssektors: Die zahlreichen hier angesiedelten Schulen und Institutionen sowie die verschiedenen Amts- und Verwaltungsstellen bieten verhältnismässig vielen Leuten einen Arbeitsplatz.

Gewerbeverein Schüpfheim

Homepage des Gewerbevereins Schüpfheim