All­ge­mei­nes

Die Ge­mein­de Schüpf­heim ist ein viel­sei­ti­ger re­gio­na­ler Bil­dungs­stand­ort mit Volks- und Mu­sik­schu­le, Heil­päd­ago­gi­schen Zen­trum, Gym­na­si­um und Be­rufs­bil­dung­zen­trum. Die­sem breit­ge­fä­cher­ten Bil­dungs­an­ge­bot für die gan­ze Re­gi­on ist Sor­ge zu tra­gen. Die Ge­mein­de steht des­halb in re­gel­mäs­si­gem Aus­tausch mit den Bil­dungs­an­bie­tern und en­ga­giert sich po­li­tisch ent­spre­chend. An der Volks­schu­le Schüpf­heim un­ter­rich­ten 60 Lehr­per­so­nen 500 Ler­nen­de. Das Schul­an­ge­bot ver­teilt sich auf fünf Stand­or­te und um­fasst den Kin­der­gar­ten, Pri­mar­schu­le und Se­kun­dar­schu­le I mit SEKp­lus mit in­di­vi­du­el­lem Schul­pro­gramm für Ta­len­te. Das An­ge­bot der Volks­schu­le wird er­gänzt durch schul- und fa­mi­li­en­er­gän­zen­de Ta­ges­struk­tu­ren, schu­li­sche So­zi­al­ar­beit so­wie in­te­gra­ti­ve För­de­rung und Son­der­schu­lung auf al­len Stu­fen, den vor Ort an­säs­si­gen Schul­dienst Re­gi­on En­tle­buch und die Mu­sik­schu­le Schüpf­heim. Das kan­to­na­le Heil­päd­ago­gi­sche Zen­trum Schüpf­heim (HPZ Schüpf­heim) bie­tet für rund 90 Kin­der, Ju­gend­li­che und jun­ge Er­wach­se­ne mit ei­ner gei­sti­gen Be­hin­de­rung und teil­wei­se mehr­fa­chen Be­hin­de­run­gen Schu­lung, The­ra­pie, Be­schäf­ti­gung, Er­zie­hung und Be­treu­ung mit ent­spre­chen­den In­fra­struk­tur- und Be­ra­tungs­lei­stun­gen an. Die Kan­tons­schu­le Schüpfheim/​Gymnasium Plus ist ein Kurz­zeit­gym­na­si­um mit rund 180 Ler­nen­den, dass den Ab­sol­ven­tin­nen und Ab­sol­ven­ten ei­ne ver­tief­te Grund­bil­dung ver­mit­telt und sie auf das Stu­di­um an ei­ner uni­ver­si­tä­ren oder päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le bzw. Fach­hoch­schu­le oder an den eid­ge­nös­si­schen Hoch­schu­len vor­be­rei­tet. Die ver­tief­te Grund­bil­dung kann mit ge­ziel­ter Ta­lent­för­de­rung in den Be­rei­chen Sport, Mu­sik, Kunst, Spra­che und Schau­spiel er­gänzt wer­den. Am Be­rufs­bil­dungs­zen­trum Na­tur und Er­näh­rung (BBZN) kann die Grund­bil­dung zur Land­wir­tin oder zum Land­wirt und die Be­rufs­ma­tu­ra Na­tur, Land­schaft, Le­bens­mit­tel ab­sol­viert wer­den. Zu­dem bie­tet das BBZN auch hö­he­re Be­rufs­bil­dung (Landwirt/​in, Bäue­rin) an und ver­fügt über ein gros­ses Wei­ter­bil­dungs- und Be­ra­tungs­an­ge­bot.